FAQ

Wer ist F.C. Gundlach?
F.C. Gundlach ist Fotograf, Galerist, Sammler, Kurator und Stifter. Das Haus der Photographie der Deichtorhallen wurde von ihm – als Gründungsdirektor und künstlerischer Leiter des Hauses der Photographie – in den Jahren 2003 bis 2005 maßgeblich konzipiert. Dem Haus der Photographie liegt die Sammlung F. C. Gundlach – eine Sammlung von Weltruf in den Bereichen Modefotografie und künstlerische Fotografie zugrunde.

Mehr Informationen

Wer darf die Bibliothek nutzen?
Die Bibliothek ist für alle frei zugänglich.

Wie lauten die Öffnungszeiten?
Die Bibliothek ist regulär dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet und an Feiertagen geschlossen. Abweichende Schließzeiten werden unter „Aktuelles“ bekanntgegeben. Bei kurzfristigen Schließzeiten kann die rechtzeitige Bekanntgabe nicht garantiert werden. Daher wird eine Anmeldung mind. eine Woche vor dem geplanten Besuch empfohlen.

Wo befindet sich die Bibliothek?
Der Eingang zur Bibliothek F.C. Gundlach befindet sich draußen auf der Südseite des Hauses der Photographie.

Können die Bücher ausgeliehen werden?
Die Bibliothek F.C. Gundlach ist eine Präsenzbibliothek. Die Medien können vor Ort genutzt, aber nicht ausgeliehen werden.

Sind Arbeitsplätze vorhanden?
Es gibt mehrere Leseplätze in der Bibliothek. Bei Bedarf kann der Besucher-PC für die Recherche genutzt werden. Es steht ein freies WLAN-Netzwerk zur Verfügung.

Bietet die Bibliothek Schriftentausch an?

Die Bibliothek bietet keinen Schriftentausch an. Die Ausstellungskataloge können über die Buchhandlungen des Hauses der Photographie (buchhandlung-hdp@deichtorhallen.de) und der Halle für aktuelle Kunst (buchhandlung-hak@deichtorhallen.de) erworben werden.